Herzlich willkommen!

files/publicsense/fotos/ps-Christina-Metke.jpgWir entwickeln Projekte, beraten und moderieren insbesondere zu Themen mit einem Bezug zu Politik und öffentlicher Verwaltung. Unser Fokus liegt auf Projekten im Kontext Jugendhilfe, Bildung-, Sozial-, Gesundheit- und Integrationspolitik. Wir begleiten Ihre Organisation bei der strategischen Weiterentwicklung und begleiten hierzu auch interne Prozesse.

Wir zeigen Ihnen, wie Politik und Verwaltung funktionieren und unterstützen Sie dabei, Ihre Anliegen, Forderungen und Projekte erfolgreich bei politischen Entscheidungsträgern und öffentlicher Verwaltung voranzubringen und Netzwerke aufzubauen. Wir planen mit Ihnen politische Kampagnen, Veranstaltungen und unterstützen Sie beim Fundraisen von öffentlichen Mitteln.

Zu unseren Kunden zählen insbesondere Träger der Freien Wohlfahrtspflege, Non-Profit-Organisationen, Stiftungen, Verbände, Kammern, gesellschaftliche Initiativen und Kommunen.

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

News

„Frau und Beruf - Bedarfsorientierte Förderketten: Wie gelingt eine nachhaltige Integration in Beschäftigung?“

 

Am 6. Juli 2017 moderiert Christina Metke den Fachtag: „Frau und Beruf - Bedarfsorientierte Förderketten: Wie gelingt eine nachhaltige Integration in Beschäftgung?“. Die Veranstaltung wird von Q-PRINTS&Service gGmbH in Pforzheim ausgerichtet. 

In einer Gesprächsrunde diskutieren Katja Mast, Mitglied des Bundestages; Stefanie Seemann, Mitglied des Landtages; Monika Müller, Sozialbürgermeisterin der Stadt Pforzheim; Ute Hötzer, Geschäftsführerin Q-PRINTS&SERVICE gGmbH; Petra Walter, Geschäftsführerin AJO e.V., Aalen und Birgitt Wölbing, Geschäftsführerin ARKUS gGmbH, Heilbronn über Erwartungen und die verschiedenen Blickwinkel aus Politik und Trägerlandschaft. 

Das vollständige Programm finden Sie hier. Anmeldungen sind bis zum 29. Juni 2017 unter Verwendung der Formulars möglich.

 

OB-Wahlkampf effektiv nutzen

Im Auftrag des Paritätischen Wohlfahrtsverband, Kreisverband Pforzheim/Enzkreis erstellte public sense ein Veranstaltungskonzept für die Kandidatenvorstellung zur Oberbürgermeisterwahl in Pforzheim.

Ziel war es allen Kandidaten einen Einblick in eine Mitgliedsorganisation zu geben, sowie die Vielfalt des Paritätischen Wohlfahrtsverband aufzuzeigen. Gleichzeitig sollten die sozialpolitischen Positionen und Ziele der Kandidaten erfragt werden. Die Moderation erfolgte durch Christina Metke. Auch die Pforzheimer Zeitung war vor Ort und berichtete über die Veranstaltungen. Den Artikel finden Sie hier.

Wir sind was wir gelesen haben 2015/2016

In meiner neuen Leseliste, die Sie hier finden, habe ich wieder meine schönsten Lese-Erlebnisse und Buch-Eindrücke des vergangenen Jahres zusammengefasst. Eva Rosenberger hat sie wunderbar grafisch illustriert und meine Schwiegermutter hat sie Korrektur gelesen, beiden vielen Dank! Mein Titel für dieses private Projekt „Wir sind was wir gelesen haben“ ist ein Zitat von Golo Mann und ich stelle immer wieder fest, wie sehr das auf mich immer noch zutrifft. Ich hoffe, dass Sie die Liste auch in diesem Jahr wieder anspricht und sie Ihnen vielleicht auch zu dem ein oder anderen schönen Lese-Erlebnis verhilft.